Was Sie wissen sollten, wenn Jehovas Zeugen Sie ansprechen

Wachtturm in der Corona-Starre

Seit der völlig überzogenen Corona P(l)andemie scheinen Jehovas Zeugen wie alle Menschen nur noch einkaufen zu gehen. Mit Maske. Es ist unklar, wann sie wieder zu ihrem Gießkannen-System in der Öffentlichkeit zurückkehren werden. In der Zwischenzeit bleibt dieser Sekte nur der private oder halbprivate Kontakt übrig, um neue Opfer zu generieren. Für diesen Fall sollten Sie vorbereitet sein.

Du kannst für immer im Paradies auf Erden leben, Seite 3

Die Wachtturm-Gesellschaft rühmt sich damit, die Zeugen Jehovas mit rechter Speise zur rechten Zeit zu versorgen. Hier stellt sie sich dar, wie sie den Verführten mit ungenießbaren Dingen füttert, um noch einmal über die Dummheit der Menschen laut lachen zu können.

Als nicht oder nur schlecht informierte Person haben Sie ein großes Risiko, zu einem antichristlichen Zeugen Jehovas gemacht zu werden. Deshalb sollten Sie sich einmal die folgenden Fakten zu Gemüte führen.

Kindesmissbrauch unter dem Schutz der Leitenden Körperschaft

Jehovas Zeugen leben unter einem fälschlicherweise als biblisch bezeichneten Regelwerk, das die Anzeige und Verfolgung von Kindesmissbrauch verhindert. Erst Strafen in Millionenhöhe haben kleine Anpassungen bewirkt. Doch bleibt die Leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas bei der sogenannten Zwei-Zeugen-Regel. Diese Regel sieht vor, dass kein Kindesmissbrauch als solcher gilt, wenn nicht zwei Zuschauer bei der Tat zugegen waren. Das bringt noch mehr Hohn über die Missbrauchten, denn es klingt nach so etwas wie einem Pornokino. Man fordert, dass wenigstens zwei Zeugen dem Missbrauch zuschauen müssen, damit der Kindesmissbrauch überhaupt anerkannt wird. Bleibt die Frage, ob solche Zuschauer überhaupt zu einer Aussage bereit sind, wenn sie gefragt werden. Wer gibt schon gern zu, bei einem Kindesmissbrauch zugeschaut zu haben?

Blutverbot als schönster Witz

Nur Kannibalen kann Menschenblut verboten werden. Jehovas Zeugen wird die Annahme von Menschenblut als Bluttransfusion verboten. Damit macht die Wachtturm-Gesellschaft aus Jehovas Zeugen formelle, aber nicht praktizierende Kannibalen. Nach der Wachtturm-Lehre sind alle übrigen Menschen praktizierende Kannibalen. In dem Sport, Menschen ohne ihr Wissen zu Kannibalen zu machen, hat die Wachtturm-Gesellschaft die Weltmeisterschaft dauerhaft inne. Lesen Sie dazu das Kannibalismus-Manifest Jehovas und Jehovas Kannibalen-Gesetz.

Islamistische Radikalität

Wenn die Wachtturm-Gesellschaft einmal die Weltherrschaft übernommen hat, wird es keine Meinungsfreiheit mehr geben. Dafür gibt es dann Mordfreiheit. Im Wachtturm vom 15.01.1953 steht, dass man leider heute noch nicht Abtrünnige töten dürfe. Wegen der noch geltenden Landesgesetze. Selbst dann, wenn sie der eigenen Blutsverwandtschaft angehören.

Der Wachtturm lügt im wahrsten Sinne des Wortes wie gedruckt

Die Macher des Wachtturm belustigen sich über die Zeugen Jehovas. Sie veröffentlichen drei antike Römer, die eine Goldschnittbibel betrachten und ihre Gesichter verziehen. Natürlich konnte kein antiker Römer jemals eine Goldschnittbibel betrachten, denn der Buchdruck wurde erst Jahrhunderte später erfunden. Darunter steht die Frage: "Was bedeutet es, ein Christ zu sein?" Selbstverständlich gibt die Abbildung der drei Römer mit der Goldschnittbibel die Antwort: "Ein Christ schluckt alles, was die Wachtturm-Gesellschaft druckt." Schauen Sie sich das Bild an auf Wachtturm Lüge Menschenverachtung Lügenpresse Freimaurerei Mainstream

Jehovas Zeugen wollen Sie dazu bringen, die Gottheit Jesu zu leugnen

Jehovas Zeugen haben ein großes Ziel. Sie wollen Sie dazu bringen, nicht an Jesus Christus, sondern an ihren Jehova zu glauben. Dazu reduzieren Sie Jesus auf einen Engel und behaupten, er sei nur ein Geschöpf. Doch die Bibel spricht eindeutig dafür, dass Jesus Gott ist.

Johannes 8,24 Darum habe ich euch gesagt, dass ihr in euren Sünden sterben werdet; denn wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, so werdet ihr in euren Sünden sterben.

Denen er dies sagte, hoben sofort Steine auf, um ihn zu steinigen. Sie begriffen sofort, dass Jesus von sich behauptete, Gott zu sein. Das war übrigens auch der Grund dafür, ihn unbedingt töten zu wollen, und die offizielle theologische Begründung dafür lautete: Er macht sich selbst zu Gott.

Johannes 14,8-9 Philippus spricht zu ihm: Herr, zeige uns den Vater, so genügt es uns! Jesus spricht zu ihm: So lange Zeit bin ich bei euch, und du hast mich noch nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen. Wie kannst du da sagen: Zeige uns den Vater?

Das Wachtturm-System ist in sich ein wohl ausgereiftes Lügensystem. Die Wachtturm-Theologie kratzt immer knapp an der Wahrheit vorbei. Jehovas Zeugen werden Ihnen zu solchen Aussagen der Bibel immer eine leicht verdrehte Erklärung liefern. Und sobald Sie engere Kontakte zu Jehovas Zeugen pflegen, weden Sie sich auch mit ihren Ausflüchten zufrieden geben. Sie werden immer tiefer sinken und werden ab einem bestimmten Punkt keinen einzigen eigenen Gedanken mehr denken können.

Offenbarung 5,13 Und jedes Geschöpf, das im Himmel und auf der Erde und unter der Erde ist, und was auf dem Meer ist, und alles, was in ihnen ist, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm gebührt das Lob und die Ehre und der Ruhm und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit!

Die gesamte Schöpfung wird das Lamm anbeten. Das ist der Jesus, der die Sünde der Welt trug. Jehovas Zeugen werden nicht dabei sein, denn sie können Jesus nicht anbeten.

Johannes 5,23 damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat.

Diese Bibelstelle bricht allen das Genick, die behaupten, Jesus sei nicht Gott. Denn Gott wird nicht durch Höflichkeiten geehrt, sondern durch Anbetung. Diese Ehrung durch Anbeten fordert Jesus für sich.

Kommentare

Alle Bilder

Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail:


Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 26.07.2020 ♦ DruckversionDownloadsLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
🔎 en